yoursoul

Reinigen durch Energie

von Ann Sophie Bünting

29.08.2019

Einfach nur Entspannen und dabei direkt den Körper reinigen– wie soll das denn gehen?
Ganz ohne Fasten und Green Smoothie Overload? Schonmal von einer Energie-Sitzung gehört? Währenddessen wird Dein Körper komplett gereinigt, schnell und ohne Nebenwirkungen. Das Beste? Du musst nicht einmal etwas dafür tun.

Ein kleiner Streifzug durch die Geschichte.
Das sogenannte „Reiki“ ist eine uralte Heilmethode aus Japan, bei der durch das Handauflegen Energie übertragen wird. Dabei gibt es unterschiedliche Handpositionen von Kopf bis Fuß. Wenn hierbei von „Energie“ die Rede ist, sprechen wir von der, die uns täglich umgibt und aus der alles um uns herum besteht, nicht zuletzt wir selbst. Reiki Therapeuten können diese Energie bündeln und durch die Handflächen auf sich selbst oder jemand anderen übertragen. Alles was Du in einer Energie-Sitzung tun musst, ist, es Dir auf einer Liege bequem zumachen. Du bist voll bekleidet und wirst zugedeckt. Energie wirkt nämlich praktischerweise durch alles hindurch. Du wirst aufgeladen, Dein Immunsystem wird gestärkt und Deine Selbstheilungskräfte werden aktiviert. Du fühlst Dich wie direkt vor dem Einschlafen, in der Phase, wenn der Parasympathikus des vegetativen Nervensystemsaktiv ist. Dabei kommt es zur kompletten Muskelentspannung und Du tauchst ab in die Tiefenentspannung.Der Körper heilt sich in dieser Ruhephase auf natürliche Art und Weise selbst von innen heraus – durch die zusätzliche Energiezugabe noch schneller und effektiver. Physischer Schmerz wird reduziert und Emotionen können hochkommen, weil energetische Blockaden gelöst werden. Deine Energie wird wieder in den Fluss gebracht und Du fühlst Dich danach direkt ausgeglichener. Da Dein Körper während der kompletten Sitzung ausreinigt, ist es wichtig, dass Du hinterher viel Wasser trinkst. Sämtliche Giftstoffe können so noch leichter aus dem Körper entweichen. Du fühlst Dich vitaler, klarer und erholt. Wenn das kein Grund ist, es mal selbst auszuprobieren…?!

// Impuls von Ann-Sophie