Was macht eigentlich eine E-Commerce Managerin? 5 Fragen an Joy von DAYTOX

Was macht eigentlich eine E-Commerce Managerin? 5 Fragen an Joy von DAYTOX

Unsere Rubrik "5 Fragen an" geht in die nächste Runde! Wir stellen euch unsere Lieblingskolleg:innen vor und entlocken ihnen (unter anderem) ihre besten Beauty-Geheimnisse. Diesmal dabei: Joy, unsere E-Commerce- und Customer Relations Managerin. Lies hier, wie ihr Arbeitstag aussieht und welche Produkte ihre Haut zum Strahlen bringen.

Wer bist du und was machst du bei DAYTOX?

Ich bin Joy, Customer Relations und E-Commerce Managerin bei DAYTOX. Zu meinen Aufgaben gehört es, die Customer Journey auf unserer Website so entspannt und intuitiv wie möglich zu gestalten. Das fängt zum Beispiel an bei der Ausführung der vom Marketing-Team geplanten Webshop Aktionen, bis hin zur Prüfung der Bestellungen und Lieferfähigkeiten.

Sollte es Probleme im Bestellprozess oder Fragen in der Produktanwendung geben, bin ich da, um individuelle Lösungen zu finden.

Du möchtest gerne neue Produkte verwenden, weißt aber gar nicht welche Produkte für deine Haut geeignet sind? Auch da komme ich ins Spiel und empfehle dir deine ganz persönliche DAYTOX Pflegeroutine.

 

Was gefällt dir am besten an deinem Job?

Ich mag es, dass meine Arbeitsinhalte abwechslungsreich sind und wir immer wieder neue herausfordernde Projekte haben. DAYTOX ist sehr dynamisch und das ganze Team zieht an einem Strang. Wir helfen uns gegenseitig wo es nur geht, Ellenbogen-Mentalität findet hier keinen Platz. Selbst ich, die mit der Produktentwicklung nichts zu tun hat, darf sich mit Ideen einbringen und wird gehört. Zu gewissen Werten zu stehen und diese auch zu leben, ist mir sehr wichtig. Ich bin sehr dankbar, dass die Company das so authentisch vorlebt, auch wenn es nicht immer der bequemste Weg ist. Das ganz Besondere an meinem Job ist, dass ich direktes Feedback von den Kunden erhalte und sehen kann, wie dieses in Entscheidungen berücksichtigt wird.

 

Welches sind deine Lieblingsprodukte von DAYTOX und wieso?

My Go-To ist das Niacinamide Serum. Seitdem ich es regelmäßig anwende, sieht meine Haut ebenmäßiger aus und kleine Unreinheiten gehen zurück.

Das Enzyme Peeling ist mittlerweile ein fester Bestandteil meiner Beauty-Routine. 1x wöchentlich angewendet, reinigt es meine Haut ohne zu reizen. Für meine empfindliche Haut ist das die perfekte und schonendere Alternative zu mechanischen, grobkörnigeren Peelings.

 

Und wofür schlägt dein Herz privat? 

Ich liebe es, Neues zu entdecken. Reisen, andere Kulturen, ein neues Rezept, der gehypte Sneaker, News auf dem Beautymarkt oder die kleine neue Weinbar um die Ecke. Dieses Jahr habe ich mit meinen Freunden einen Segelschein gemacht und zur großen Freude meines Freundes wird die Wohnung regelmäßig umdekoriert. Ich gehe gerne mit offenen Augen durch das Leben und versuche mich stetig weiterzuentwickeln. Mir ist es wichtig, Trends nicht hinterherzulaufen, sondern für mich zu nutzen und so umzusetzen, dass ich mich wohlfühle.  

Wenn ich abschalten möchte, male ich gerne, oder besuche einen Pilates Kurs. Ich bin Hamburgerin durch und durch, der Blick auf den Hafen und die Elbe ist wie ein Kurzurlaub für mich.

 

Verrätst du uns deine Hautpflege-Geheimnisse?

Tipp 1: Sonnenschutz! Ein Thema, das ich leider viele Jahre ignoriert habe. Mittlerweile trage ich zu jeder Jahreszeit einen Sonnenschutz auf, um meine Haut zu schützen und natürlich auch als Anti-Aging-Waffe. Das schaffe ich aber auch nur, weil wir heutzutage weg sind von fettigen, weißen Filtern. Unsere Hyaluron Cream mit LSF20 schützt und pflegt, ohne das typische fettiges Gefühl einer Sonnencreme auf der Haut zu hinterlassen.

Tipp 2: Geduld! Natürlich reagiert jede Haut individuell. Aber was ich immer wieder bemerke ist, dass man der Haut Zeit geben muss, sich an neue Produkte zu gewöhnen. Früher habe ich Produkte direkt wieder weggelegt, die nicht auf Anhieb meinen Erwartungen entsprachen. Heute weiß ich, dass die Haut etwas Zeit brauchen kann, um sich umzustellen.

Tipp 3: Balance und ausreichend Schlaf! Je älter ich werde, desto schneller spiegelt meine Haut mir meinen Stress, meine Müdigkeit, die 1-3 Gläser Vino oder die Gesichtsmaske, die ich ausnahmsweise mal ausfallen lassen habe. Ich werde deshalb nicht jede Nacht 8 Stunden schlafen oder weniger Vino trinken. Aber seitdem ich mir das bewusst gemacht habe, achte ich mehr auf die Balance und stresse mich nicht, wenn meine Haut mal einen Tag rebelliert.

Entdecke Joys Favoriten:

Teilen

Schreib uns Cancel reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *