Skincare Layering –  So schichtest du deine Hautpflege

Skincare Layering – So schichtest du deine Hautpflege

Wusstest du, dass du die Wirkung deiner Hautpflege-Produkte um ein Vielfaches erhöhen kannst, wenn du die ideale Reihenfolge in deiner täglichen Routine einhältst? Das Konzept ist Beauty-Profis sicher schon als „Skincare Layering“ bekannt. Damit ist das Schichten von verschiedenen Produkten gemeint, die sich gegenseitig ergänzen und unterstützen. Die Vorreiter in dieser Technik sind die Koreaner, die in ihrer „Korean Skincare Routine“ bis zu 10 verschiedene Produkte nacheinander auftragen. So viel muss es im Alltag aber gar nicht sein. Wir zeigen dir die Basics des Skincare Layerings und damit die richtige Reihenfolge, in der du deine Produkte auftragen solltest.

Blog_Format

Step 1: Die richtige Vorbereitung

Eine gute Reinigung ist die Voraussetzung dafür, dass deine nachfolgende Pflege gut einziehen und wirken kann. Ohne Reinigung kann es vorkommen, dass sich Seren oder Cremes später abrollen. Schmutz und überschüssiger Talg bleiben auf der Haut und können so zu Unreinheiten und Pickelchen führen. Ideal ist ein sanftes Waschgel wie unser Cleansing Foam, eine Reinigungsmilch oder ein Reinigungsöl.

Step 2: Ein ausgleichender Toner

Ein Toner reguliert den pH-Wert deiner Haut und spendet zusätzlich Feuchtigkeit. Er hat eine sehr flüssige Textur und zieht daher besonders schnell ein. Viele Toner, z.B. auch unser eigenes Facial Tonic enthalten pflegende oder beruhigende Wirkstoffe wie Panthenol oder Hyaluron. Außerdem wird deine Haut erfrischt und ist dank des Toners optimal vorbereitet, um die Wirkstoffe des nachfolgenden Serums besser aufzunehmen. Das Prinzip kann man sich vorstellen wie bei einem Schwamm: Auch dieser saugt mehr Wasser auf, wenn er schon leicht angefeuchtet ist. Unsere Haut kann Feuchtigkeit ebenfalls besser aufnehmen, wenn die Haut schon leicht angefeuchtet ist.

Step 3: Ein hoch dosiertes Serum

Hoch dosierte Seren sind mit intensiven Power-Wirkstoffen angereichert, die deiner Haut einen echten Boost geben. Je nach Serum und Inhaltsstoff kann die Wirkung ganz unterschiedlich sein. Ein Hyaluron-Serum wie unser Hyaluron Serum spendet mit Hyaluronsäure intensive Feuchtigkeit. Sie dringt tief in die Haut ein und kann dort ihre Wirkung voll entfalten. Ein Serum mit Retinol (z.B. unser Retinol Serum) glättet deine Haut und wirkt Unreinheiten vor, während das Vitamin C Serum den Teint mit antioxidativem Vitamin C zum Strahlen bringt. Trage dein Serum am besten auf die angefeuchtete Haut auf, wie empfohlen idealerweise nach deinem Tonic. Das hilft dabei, das Wasser auf der Oberfläche mit in die Haut einzuschließen.

Step 4: Eine reichhaltige Creme oder ein Öl

Um das Verdunsten deiner intensiven Seren zu verhindern, ist es wichtig, die Wirkstoffe am Ende mit einer Creme einzuschließen, z.B. unserer Daily Hydration. Diese schützt die Hautbarriere und speichert die Feuchtigkeit lange in deiner Haut. Bei trockener Haut ist optional auch ein Gesichtsöl zu empfehlen, z.B. unser reichhaltiges Face Oil Dieses kann entweder mit 1-2 Tropfen zur Gesichtscreme hinzugefügt werden oder in einem weiteren Schritt auf das ganze Gesicht aufgetragen werden. Finde hier am besten selbst heraus, was deiner Haut guttut.

Tipp: Trage deine Skincare-Produkte immer von der leichtesten bis zur reichhaltigsten Konsistenz auf. Auf den Toner folgt ein Serum, darauf je nach Hautbedürfnis eine Creme oder ein Gesichtsöl.

24

Entdecke unsere Bestseller für deine Skincare Routine

Teilen

1 comments

  • Hallo. Kann ich mehrere Seren gleichzeitig benutzen ? Wenn ja wie ist da die Anwendung ? Vielen Dank. Marika Dick
    Reply
    • DAYTOX Kundenservice
      Liebe Marika, na klar, du kannst generell all unsere Seren gemeinsam verwenden. Zum Beispiel kannst du mehrere Seren in deine Routine integrieren, indem du morgens ein Serum (z.B. das Vitamin C Serum) und abends ein anderes Serum verwendest. Mixe verschiedene Seren ab und zu dazwischen, z.B. das Retinol Serum. Hier empfehlen wir 2-3 Anwendungen pro Woche. Ebenso kannst du zwei Seren direkt hintereinander verwenden. Die Reihenfolge ist dabei nicht so wichtig. Alle unsere Seren lassen sich super kombinieren, vor allem das Hydrating Hyaluron Serum sowie das Niacinamide Serum sind super "Teamplayer". Einzig von der direkten Kombination Vitamin C und Retinol würden wir dir abraten. Hier tut es gut, einen kleinen zeitlichen Abstand zwischen den Anwendungen zu lassen. Also z.B.: morgens Vitamin C, abends Retinol. Wir hoffen, dass wir dir weiterhelfen konnten. Viele Grüße, dein DAYTOX Team
      Reply

Schreib uns Cancel reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *